Meisterschaft 2019/20 (2)

Tischtennis-Mannschaftsmeisterschaft 2019/20

 

Landesliga

HiWay Grill Kapfenberg 4 – DLB 1 / Elektrotechnik Nebel   5 : 5

Zum Auftakt gegen die sehr starken Gastgeber gelingt dem Doppel Michael Strauss / Michael Rothschädl ein knapper 3:2-Satz Erfolg. In den folgenden Einzelmatches können M. Strauss, M. Rothschädl und Marinko Grbic (2) noch weitere Punkte erkämpfen, sodass am Ende des Spieltags ein Unentschieden in Kapfenberg erreicht wird.

DLB 1 / Elektrotechnik Nebel – USV Indigo Graz 2     7 : 0

Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Graz erspielen Marinko Grbic (2), Michael Strauss (2), Michael Rothschädl (2) und Strauss/Rothschädl einen lupenreinen Heimsieg. Das bedeutet nach 5 Runden den 10. Zwischenrang für die 1. Mannschaft in der 14er Liga, wobei ein Nachtragsspiel noch ausständig ist.

 

Landesliga_small

Foto: Michael Rothschädl, Marinko Grbic, Michael Strauss (Team DLB 1, v.l.n.r.)

 

Oberliga

HiWay Grill Kapfenberg 5 – DLB 2 / IGE Isolierung     6 : 3

Im Nachtragsspiel der 2. Runde gehen einige Matches knapp verloren, sodass am Ende nur die Ehrenpunkte von Stefan Rauscher (2) und Christian Strametz als zählbare Erfolge bleiben.

DLB 2 / IGE Isolierung – TTC Gratwein 2    5 : 5

Nach dem Doppelsieg von Christian Strametz / Stefan Rauscher werden in den Einzeln leider alle knappen 5-Satz-Spiele abgegeben. Somit reichen die Siege von St. Rauscher, Ch. Strametz (2) und Kevin Kronawetter für ein 5:5 Unentschieden.

ATUS Fürstenfeld 1 – DLB 2 / IGE Isolierung    6 : 3

In der 5. Runde bietet sich die Gelegenheit zur Revanche am vorjährigen Unterliga-Süd-Meister und ebenfalls Aufsteiger in die Oberliga. Doch wie in den Runden zuvor kann leider kein Match, das über die vollen 5-Sätze geht, gewonnen werden. Die Punkte für DLB 2 holen Stefan Rauscher (2) und Christian Strametz.

DLB 2 / IGE Isolierung – UTTC Ligist 2     6 : 4

Im Heimspiel in der 6. Runde gelingt nach den vielen knappen Niederlagen der vorangegangenen Runden die Wende für DLB 2. Bereits das knappe Doppel kann in 3:2 Sätzen gewonnen werden, ebenso erkämpfen in den Einzeln Christian Strametz, Kevin Kronawetter (2) und Stefan Raucher (2) die notwendigen Punkte für einen vollen Mannschaftserfolg, wobei diesmal alle 5-Satz-Spiele an DLB 2 gehen. In der Tabelle liegt DLB 2 somit am guten 6. Rang der Oberliga.

 

Gebietsliga Südwest

DLB 3 / Möbelerzeugung Fauth – TTC Retznei 1   2 : 6

In der 4. Runde können nur Matthias Steiner und Gerhard Maxl je einen Ehrenpunkt erkämpfen.

TT Teipl Lannach 2 – DLB 3 / Möbelerzeugung Fauth     2 : 6

Im Bezirksderby feiern Gerhard Maxl (3), David Moser (2) und Matthias Steiner einen klaren Auswärtserfolg. Nach 5 Runden liegt DLB 3 somit an der guten 4. Stelle in der Gebietsliga Südwest.

 

 1. Klasse Südwest

Tischtennisfreunde St. Stefan 3 – DLB 4 / Steiermärkische Sparkasse    0 : 7

Im Auswärtsmatch in der 4. Runde geben Merlin Hirner (2), Horst Brauchart (2), Franz Mandl (2) und Mandl/Hirner kein Match ab.

DLB 4 / Steiermärkische Sparkasse – TTC Gratwein 6      7 : 0

In der 5. Runde gelingt Gernot Hackl (2), Merlin Hirner (2), Franz Mandl (2) und Hackl/Hirner der 3. Sieg in Folge ohne Niederlage. Ohne Punktverlust führt DLB 4 somit klar die 1. Klasse Südwest an.

 

Vorschau:

In der Landesliga spielt DLB 1 / Elektrotechnik Nebel am Donnerstag, den 14. November ab 19.00 Uhr das bereits traditionelle Schlagerspiel in der Florianihalle. Alle Tischtennis Fans und Freunde des SK TT Deutschlandsberg sind herzlich zur Unterstützung gegen SPG Feldkirchen/Puch 2 eingeladen!